LinuxMint / Nemo Iconsets für Filetypen editieren

geposted am 22.10.2014, in Linux

Die MBuntu-OSX-Icons wurden installiert, die Icons für Dateitypen in Nemo waren aber nicht akzeptabel, insbesondere die für OpenOffice-Dateien.

In meiner bevorzugten Listenansicht, werden die Icons im Format 16x16 verwendet. Ich habe mir also die schönsten Icons aus MBuntu-SL, MBuntu-OSX, hicolor und gnome nach MBuntu-OSX/mimes/16/ zusammengestellt. 

Welches Icon für welchen Filetyp zuständig ist, kann man herausfinden mittels:


grep odt /etc/mime.types 
application/vnd.oasis.opendocument.text                          odt

Die Datei heißt dann application-vnd.oasis.opendocument.text.png und befindet sich für die kleinsten Icon-Formate unter /usr/share/icons//mimetypes|mimes/16/..

Um die Änderungen in Nemo zu sehen, muß man den IconCache entweder manuell löschen oder auch gleich neu aufbauen lassen:


gtk-update-icon-cache -f '/usr/share/icons/'

Manche Icons sieht man auch nur, wenn die Vorschau deaktiviert wird. 

 

Theoretisch soll sich die Vorschau auch selektiv deaktivieren lassen (wäre z.B. nett, für kleine Bilder eine Vorschau zu haben, für PDFs aber nicht.)

Der hier genannte Tipp hat aber leider nicht funktioniert: 


gsettings set org.gnome.desktop.thumbnailers disable "['application/pdf']"

(sowohl als sudo als auch ohne versucht)

Achtung: die Änderungen werden evtl. beim nächsten Update des Themes gelöscht. -> Backup!Oder auch die ppa aus der /etc/apt/sources.list.d/.. wieder rausnehmen.